Unsichere Arbeitsplätze in Deutschland – Nebenberufliche Selbständigkeit als mögliche Lösung?

Finanzblogroll im Interview

Heutzutage sind Arbeitsplätze in klassischen Branchen nicht mehr so sicher. Warum und weshalb Sie sich nach guten Alternativen umschauen könnten, und welche Rolle nebenberufliche Selbständigkeit dabei spielt, zeigen wir Ihnen hier auf. In dem heutigen Artikel wollen wir uns nämlich mit dem Aufbau eines zweiten Standbeines, und deren Voraussetzungen befassen. Jeden Tag hört man von einer möglichen, neuen Finanzkrise. Immer neue Nachrichten über die vermeintlich unsichere Eurozone prasseln auf uns ein. Wenn man den Arbeitsmarkt beobachtet, stellt man fest, dass Festanstellungen in vielen, klassischen Branchen schon lange nicht mehr an der Tagesordnung sind.

Befristeter Arbeitsvertrag ist eine Belastung für viele Arbeitnehmer

Seitens des Arbeitgebers werden Arbeitsverhältnisse immer öfter mit einer zeitlichen Begrenzung, mit einem befristeten Arbeitsvertrag, ausgeschrieben.

Für viele Menschen könnte diese berufliche Unsicherheit eine erhebliche Belastung darstellen.

Wenn die erhoffte Vertragsverlängerung ausbleibt kann es sehr schnell zu einer existenziellen Bedrohung kommen. Vor allem Berufstätige, welche keinerlei Rücklagen bilden und nahezu ihr komplettes Gehalt ausgeben (müssen), haben bei beruflichen Rückschlägen erhebliche Probleme.

Fake News Beispiele – Missstände unserer Gesellschaft

Weitsicht benötigt – Langfristig denken und einen Plan machen

Vielleicht sollte hierbei angemerkt werden, dass nicht alles planbar und vorhersehbar ist. Dennoch ist der Arbeitsplatzverlust, anders als beispielsweise eine Krankheit, ein kalkulierbares Risiko. Hierzu sei noch erwähnt, dass die Anstellung bei einem großen Konzern nicht zwangsläufig eine Garantie für einen lebenslangen Arbeitsplatz ist.

Das so beliebte Outsourcing kann Ihnen schneller den Arbeitsplatz wegrationalisieren als Ihnen lieb ist. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihren Stellenwert im Unternehmen kennen. Sie müssen einschätzen können, warum gerade Sie diesen Job machen und noch weiter machen sollten. Wenn Ihnen keine Punkte einfallen, dann sollten Sie sich fragen, ob Ihrem Arbeitgeber welche einfallen –wahrscheinlich nicht.

Zweites Standbein – nebenberufliche Selbstständigkeit

Im vorangegangenen Text haben wir erfahren, warum unser Arbeitsplatz eventuell gefährdet sein könnte. Jetzt sollten wir anfangen uns nach Möglichkeiten umzuschauen die uns eine existenzielle Sicherheit geben. Der Aufbau eines weiteren Standbeines ist keinesfalls leicht, einigen wird es leichter fallen als anderen. Es hängt nicht unbedingt damit zusammen was Sie können, sondern damit was Sie wollen.

Content-Marketing-Experte und Scompler Gründer im Interview

Ressource Zeit und Zeitmanagement ist entscheidend

Ein solcher Aufbau benötigt besonders viel Zeit, sie müssen hartnäckig und motiviert daran arbeiten. Es fällt Ihnen womöglich leichter, wenn Sie eine Tätigkeit wählen die Ihnen Spaß macht. Sie können mit nahezu allem Geld verdienen, wenn Sie ein entsprechendes Geschäftsmodell um Ihre Tätigkeit herum entwickeln.

Überlegen Sie was Sie können, dann machen Sie sich Gedanken darüber, wie Sie damit Geld verdienen können. Warum sollte jemand Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung benötigen? Es ist nahezu unmöglich eine Tätigkeit zu finden, die noch niemand anbietet und das müssen Sie auch nicht. Wenn Sie einmal im Markt fußgefasst haben, machen Sie in der Regel gute Arbeit. Ihre Kunden werden wissen, was Sie so einzigartig macht.

Achten Sie besonders darauf, dass Sie anfangen -niemand verdient durch das bloße Nachdenken Geld. Je eher Sie anfangen Output zu generieren, desto früher verdienen Sie Geld und bauen damit Ihre existenzielle Sicherheit auf.

Über Planung, Ziele und dem langen Weg erfolgreiche Bloggerin zu werden (Lara, 22)

4.78/5 (3)

Bitte bewerte diesen Artikel von Finanzgrundlagen

Über Finanzgrundlagen 29 Artikel
Redaktion von Finanzgrundlagen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*