Versicherung

Warum man eine Rechtsschutzversicherung abschließen sollte – Eine einfache Erklärung der Rechtsschutzversicherung

27. März 2019 Jakob 0

Eine Rechtsschutzversicherung kann sehr hilfreich sein. Schließlich kann jeder einmal in die Situation kommen, auf die Vertretung durch einen Anwalt angewiesen zu sein. Das kann mitunter ziemlich schnell gehen. Etwa, wenn es zu Problemen mit dem Vermieter kommt oder wenn die Sachlage nach einem Autounfall nicht ohne weiteres geklärt werden »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Versicherung

Die Hausratversicherung

11. April 2018 Jakob 0

Lohnt sich ein Wechsel der Hausratversicherung? Eigentümer von Eigenheimen und hochwertigen Besitztümern sind mit einer Hausratversicherung mitunter gut beraten. Dabei bietet gerade dieser Versicherungszweig ein nicht zu unterschätzendes Einsparpotential. Wieso sollte man auch nicht von einem Preisvorteil von bis zu über 70% profitieren, wenn sich die Anbieter einen derartigen Preiskampf »weiterlesen

Versicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung

11. April 2018 Jakob 1

Die Kfz-Versicherung Die Kfz-Versicherung in Deutschland ist für jeden Fahrzeughalter Pflicht. Das Mindeste, was sein muss, ist eine Haftpflichtversicherung für Auto, Motorrad und Co. Und es gibt gute Gründe dafür, dass die Kfz-Versicherung gesetzlich verpflichtend eingeführt wurde. Im Zweifelsfall kann sie tatsächlich die wirtschaftliche Existenz sichern. Etwa dann, wenn bei »weiterlesen

Versicherung

Bares Geld einsparen bei der Kfz-Versicherung – so geht’s.

9. April 2018 Jakob 4

Bares Geld einsparen bei der Kfz-Versicherung Sie ist die obligatorischste aller Versicherungen in Deutschland: die Kfz-Versicherung. Wer sich ein Auto zulegt, muss zwangsläufig auch eine Kfz-Versicherung abschließen. Ein Auto darf in Deutschland nicht im Straßenverkehr bewegt werden, wenn es nicht versichert ist. Das geht so weit, dass eine nicht bezahlte »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Versicherung

Gute Gründe für eine private Pflegeversicherung

6. April 2018 Jakob 0

Gute Gründe für eine private Pflegeversicherung 1995 hat die deutsche Regierung die gesetzliche Sozialversicherung um eine neue Pflegeregelung erweitert. Nach diesem Gesetz hat jeder in Deutschland Versicherte Anspruch auf staatliche Unterstützung im Pflegefall. Die gesetzliche Pflegeversicherung können sowohl gesetzlich wie auch von privat Krankenversicherte in Anspruch nehmen. Allerdings reicht sie »weiterlesen

Versicherung

Für den Todesfall eine finanzielle Vorsorge treffen?

5. April 2018 Jakob 3

Versicherungen als finanzielle Absicherung im Todesfall Über den Tod, zumal über den eigenen, spricht niemand gern. Das Thema wird zwar nicht unbedingt tabuisiert. Dennoch schiebt man es lieber beiseite. Zumindest solange es geht. Und manchmal überrascht er uns doch. Reißt Angehörige mitten aus dem Leben, Freunde, Verwandte, Bekannte. Spätestens dann »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Rendite & Risiko

Vermögensaufbau durch monatliche Sparrate

31. Dezember 2016 Jakob 0

Es ist eigentlich ganz einfach ein Vermögen anzuhäufen: Man muss nur mehr Sparen, als auszugeben. Die wohl einfachste -aber zugleich effektivste- Methode ist eine monatliche Sparrate. Am besten überweisen Sie am Anfang des Monats bzw. wenn Ihr Gehalt überwiesen wurde, einen festen Betrag von Ihrem Gehalt. Wenn Sie monatlich 10% »weiterlesen

Kredit & Schulden

Dispokredit mit Ratenkredit ablösen

21. Dezember 2016 Jakob 0

Viele Girokonten haben einen Dispositionskredit. Und fast ebenso viele Kunden nehmen diesen gerne in Anspruch. Ist es doch so, dass mit dem Dispo eine Anschaffung getätigt werden kann, wenn das eigene Einkommen dafür nicht ausreicht. Was die wenigsten aber erst einmal wissen ist es, dass dieses Geld teuer bezahlt werden »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Lexikon Finanzbegriffe

Tagesgeld

21. Dezember 2016 Jakob 0

Beim Tagesgeld handelt es sich um eine Kapitalanlage. Bei dieser Kapitalanlage wird Geld mit täglicher Verfügbarkeit und Fälligkeit auf unbestimmte Zeit angelegt. Grundsätzlich eignet sich ein Tagesgeldkonto somit auch als Ansparplan, da man monatlich beliebig hohe Beiträge auf das Tagesgeldkonto einzahlen kann. Vom technischen Aspekt unterscheidet sich ein Tagesgeldkonto somit »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Lexikon Finanzbegriffe

Referenzkonto

21. Dezember 2016 Jakob 0

Bedingend für zahlreiche Anlageformen. Um am täglichen Zahlungsverkehr teilnehmen zu können und Einzahlungen, Buchungen, Daueraufträge etc. zu tätigen, wird ein festes Konto benötigt, aud dem Geldbeträge eingezahlt und auch ausgezahlt werden können. Dabei ist das so genannte Referenzkonto das Girokonto bei der jeweiligen Hausbank. Weiter wird ein Referenzkonto benötigt, wenn »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Lexikon Finanzbegriffe

Kapitalerträge

21. Dezember 2016 Jakob 0

Je nach Art der Anlage können Kapitalerträge erzielt werden. Dabei unterscheidet man grundsätzlich zwischen der Verzinsung, einer Dividende, einem Ertrag oder einer Wertsteigerung. Wenn die Gebühren oder Kosten höher liegen als die erzielten Erträge, dann handelt es sich wiederum um einen negativen Kapitalertrag. Generell kann er bei sehr verschiedenen Anlageformen »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Lexikon Finanzbegriffe

Festgeld

21. Dezember 2016 Jakob 0

Beim Festgeld wird ein bestimmter Kapitalbetrag für einen bestimmten Zeitraum fest angelegt. Auch der Prozentsatz zu dem das Geld angelegt wird, wird im Vorfeld vereinbart und ändert sich während der ganzen Laufzeit nicht. Beim Festgeldkonto haben Anleger meist die Wahl das Geld für zwei, drei, zwölf oder in manchen Fällen »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Lexikon Finanzbegriffe

Einlagensicherung

21. Dezember 2016 Jakob 0

Die Einlagensicherung wird durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken geregelt. Dieser schützt das Guthaben von Bankkunden und zwar bei privaten Banken innerhalb Deutschlands. Er umfasst aber nur alle sogenannten Nichtbankeneinlagen, sprich das Guthaben von Privatpersonen, öffentlichen Stellen und Wirtschaftsunternehmen. Somit sind dadurch hauptsächlich Termin-, Spar- und Sichteinlagen und Sparbriefe »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Lexikon Finanzbegriffe

Direktbank

21. Dezember 2016 Jakob 0

Bezeichnet wird die Direktbank auch oft als Internet- oder Onlinebank. Denn dabei handelt es sich um ein Finanzinstitut, welches Dienstleistungen im Finanzsektor ausschließlich online anbietet. Ein eigenes Filialnetzwerk gibt es somit nicht. Das Angebot der Direktbanken ist dabei jedoch gleich dem der klassischen Filialbanken. Hauptsächlich konzentrieren sich Onlinebanken jedoch auf »weiterlesen

Rendite & Risiko

Monatlichen Sparplan einrichten

21. Dezember 2016 Jakob 1

Sparpläne dienen dem Vermögensaufbau und gelten als eine alternative Geldanlagemöglichkeit. Dabei muss der Anleger auf sein Konto regelmäßig einen zuvor festgelegten Betrag zahlen, wobei dieser pro Monat mindestens bei 25 bis 50 € liegt. Zur Verfügung stehen verschiedene Sparpläne, die sich hauptsächlich in der investierten Summe unterscheiden. Doch, welcher Sparplan »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Kredit & Schulden

Die Kreditkarte kurz erklärt

21. Dezember 2016 Jakob 1

Die Kreditkarte galt noch vor einiger Zeit als ein Statussymbol der reichen Menschen. Durch das steigende Aufkommen des bargeldlosen Zahlens aber ist sie aus den Haushalten nicht mehr wegzudenken. Wer aktiv im Internet kaufen und bezahlen möchte, der wird immer häufiger auf die Zahlweise der Kreditkarte treffen. Dass da jeder »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Girokonto

Girokonto Testsieger immer die richtige Wahl?

21. Dezember 2016 Jakob 0

Wer ein neues Girokonto eröffnen möchte, der sollte zahlreiche Informationen für die Entscheidung nutzen. Neben einem Girokontovergleich sollten auch immer Testergebnisse eingesehen werden. Warum ein Girokonto Testsieger oftmals die beste Wahl ist, wird nachfolgend genauer erläutert. Was zeigt ein Test auf? Die Zahl der Girokonten hat sich in der nahen »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Girokonto

Besondere Kontomodelle und Spezialformen eines Girokontos

21. Dezember 2016 Jakob 0

Über ein gewöhnliches Girokonto verfügt mittlerweile fast jeder volljährige Bürger. Und auch für Kinder und Jugendliche werden mittlerweile schon eigene Girokontomodelle angeboten. Allerdings gibt es über diese Konten hinaus einige Spezialformen des Girokontos, die hier zumindest ansatzweise Erwähnung finden sollen. Das Treuhandkonto Ein Treuhandkonto wird immer dann benötigt, wenn Kapital »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Girokonto

Extras und Zusatzoptionen für das Girokonto

21. Dezember 2016 Jakob 1

Von einem modernen Girokonto erwartet der Kunde heute sehr viel. Es soll ihm nicht nur die Teilnahme am bargeldlosen Zahlungsverkehr ermöglichen, sondern das Leben auch aktiv erleichtern. Dies geschieht beispielsweise durch die Ausgabe einer Kreditkarte, die die gewöhnliche EC-Karte ergänzt und zahlreiche Vorteile bietet. Viele Girokonten sind aber noch mit »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Kredit & Schulden

Wissenswertes zum Dispositionskredit

21. Dezember 2016 Jakob 0

Einen großen Anteil an der finanziellen Flexibilität, die man heute mit einem modernen Girokonto genießt, hat der Dispositionskredit – auch Dispo genannt. Es handelt sich hierbei um einen finanziellen Verfügungsrahmen, der vom Kreditinstitut eingeräumt wird und vom Kunden weitgehend flexibel genutzt werden kann. Der Dispositionskredit ist also kein herkömmlicher Kredit, »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Girokonto

Die Zinssätze für das Girokonto

21. Dezember 2016 Jakob 0

Grundsätzlich unterscheidet man bei den Zinsen für ein Girokonto zwischen zwei verschiedenen Formen, den Sollzinsen und den Habenzinsen. Wie der Name bereits andeutet, werden Sollzinsen dann berechnet, wenn du dich mit dem Kontosaldo in einem Soll befinden, also beispielsweise bei der Inanspruchnahme eines Dispokredites. Habenzinsen werden dagegen auf das Guthaben ausbezahlt, »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Girokonto

So deckst du versteckte Kosten bei Girokonten auf

21. Dezember 2016 Jakob 0

Die Banken unternehmen heutzutage große Anstrengungen, um stetig neue Kunden zu gewinnen. So gibt es beispielsweise regelmäßige Aktionen, bei denen über einen gewissen Zeitraum deutlich höhere Zinssätze auf Giro- oder Anlagekonten gezahlt werden. Auch der Wegfall von Gebühren über einen gewissen Zeitraum ist eine gern genutzte Marketing Methode. Dagegen ist »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Girokonto

Filial- oder Direktbank: Welches Angebot ist besser?

21. Dezember 2016 Jakob 0

Wer heutzutage ein Girokonto eröffnen will, stößt auf eine Vielzahl unterschiedlicher Anbieter. Dahinter stehen zwei verschiedene Typen von Kreditinstituten, die Filialbanken und die modernen Direktbanken. In diesem Artikel werden wir erörtern, welche Unterschiede zwischen Filialbanken und Direktbanken bestehen und für wen welches Bankmodell besser geeignet ist. Unter einer klassischen Filialbank »weiterlesen

Girokonto

Kostenlose und kostenpflichtige Girokonten im Vergleich

21. Dezember 2016 Jakob 0

Schenkt man der allgegenwärtigen Werbeindustrie Glauben, so bietet ein kostenloses Girokonto dem Verbraucher ausschließlich handfeste Vorteile. Und das Ganze dann auch noch zum Nulltarif. Schaut man sich die Offerten dann einmal etwas genauer an, verfliegen die üppigen Versprechen aber ganz schnell. Man muss sich einmal vor Augen führen: Jedes Kreditinstitut »weiterlesen

Finanzblogroll im Interview
Girokonto

Das kostenlose Girokonto liegt voll im Trend!

21. Dezember 2016 Jakob 0

Der große Konkurrenzdruck unter den Kreditinstituten hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass Girokonten immer günstiger wurden. Dies ging so weit, dass dem Verbraucher inzwischen völlig kostenlose Kontomodelle von vielen verschiedenen Banken angeboten werden. Wie man daran sieht, müssen sich die Kreditinstitute heute einiges einfallen lassen, um ihre Kunden bei »weiterlesen