Unternehmensfinanzierung

Finanzblogroll im Interview

Die Unternehmensfinanzierung ist heute vom Start-up bis zur Erweiterung des Betriebs ein wichtiges Thema. Ohne die passende Finanzierung kann die beste Idee nicht gelingen. Daher sollte sich jeder Unternehmer in jeder Phase seiner Entwicklung professionellen Rat holen. Denn nur sinnvoll investierte Gelder werden den Erfolg der Unternehmung garantieren.

Sven von Loh hat in einem überzeugenden Artikel die wichtigen Aspekte der Unternehmensfinanzierung beschrieben. In diesem Beitrag finden sich wichtige Informationen zu den Voraussetzungen für eine effektive und solide Finanzierung. Ein allumfassendes Angebot an Service-Leistungen kann darüber hinaus wahrgenommen werden. In enger Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmer und den Investoren wird die Phase der Finanzierung vorbereitet. Noch vor der Suche nach einem passenden Investor wird ein Projekt auf seine möglichen Schwachstellen hin untersucht. Dabei kann Sven von Loh auf eine große Erfahrung zurückgreifen und die entscheidenden Schwachstellen perfekt aufdecken.

Start-ups im Bereich Technologie und Innovation können sich auf ihre Ideen und Konzepte konzentrieren während der Investor für die nächste Phase bereits gefunden wird. Bei einem Kapitalbedarf von 200.000 Euro aufwärts gibt es genügend Investoren, die über das Interesse an guten Innovationen im technologischen Bereich verfügen. Nur erfolgversprechende Ideen werden einen Investor finden. Daher ist die enge Zusammenarbeit zwischen Vermittler, Entwickler und Geldgeber die beste Voraussetzung für den Erfolg. Ein Investitionsvolumen von bis zu 1,5 Millionen Euro kann eingesetzt werden um die Welt mit einer technischen Neuerung zu revolutionieren.
In diesem Beitrag wird allen Lesern rasch klar, dass Zukunft nur mit Ideen und Kapital zu gestalten ist. Daher sollten Erfinder und Investoren effektiv an einen Tisch gebracht werden. Schon drei Seiten Exposee reichen aus, um eine erste Einschätzung eines Projektes geben zu können. Dieses Exposee darf ehrlich sein. Es darf die Alleinstellungsmerkmale aber auch die Schwachstellen aufzeigen. Denn in diesem Moment kommt die Erfahrung Sven von Lohs zum Tragen. Schwachstellen werden gezielt bearbeitet und in Stärken verwandelt. So ist immer rasch ein neuer Investor begeistert, der ein Projekt von der Startphase bis zum Erfolg und auch zur Erweiterung begleiten möchte. Denn Erfinder denken immer weiter als nur bis zur nächsten Idee. „Never change a winning team“ – so sollte die Devise für Erfolg lauten. Unternehmensfinanzierung kann mit den richtigen Gedanken ganz einfach sein. Doch auch Erfinder müssen auf diese ihnen fremden Finanzierungswege gebracht werden, damit sie an morgen denken können. Ohne eine gute Unternehmensfinanzierung wird eine Idee nie als Projekt das Licht der Welt erblicken – das wäre schade!

4/5 (1)

Bitte bewerte diesen Artikel von Finanzgrundlagen

Über Jakob 184 Artikel
Jakob ist Autor von Finanzgrundlagen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*