Finanzblogroll im Interview: Felix stellt sich den Fragen

Finanzblogroll im Interview

Hallo Felix, wir von Finanzgrundlagen sind noch ein recht junger Blog und seit Jahresbeginn bei Finanzblogroll gelistet. Dabei haben wir dank deiner Website bereits über 2.500 Leser gewinnen können. Vielen anderen Finanzblogs wird es genau so gehen. Daher zunächst einmal ein herzliches Dankeschön.

Finanzblogroll erzielte mehr als 50.000 Sitzungen in den letzten 30 Tagen

Welche Aufnahmekriterien gibt es für Blogs, um bei Finanzblogroll gelistet zu werden? Was macht deine Blogroll so besonders?

Es freut mich, dass ihr durch den Finanzblogroll viele neue Leser gewinnen konntet. Den Finanzblogroll habe ich vor etwa zwei Jahren gestartet, mit dem Ziel die neuesten Beiträge der besten deutschsprachigen Finanzblogs schnell und übersichtlich allen Finanzblog-Lesern zugänglich zu machen.

Meinen eigenen Blog habe ich dann zwei Monate später gestartet. Diesen befülle ich allerdings recht unregelmäßig und nur dann, wenn ich wirklich etwas zu erzählen habe.

Die Kriterien der Aufnahme in den Finanzblogroll sind nicht fest definiert, sondern eine subjektive und individuelle Entscheidung. Der Blog muss aus meiner Sicht einen Mehrwert für die Leser bieten.

Viele Finanzblogs verlinken auf ihrer Startseite zu dir, du erhältst damit Vertrauen und Autorität. Wie ist Finanzblogroll entstanden?

Wer den Finanzblogroll seit Beginn verfolgt, wird aufgefallen sein, dass ich keinen Business-Plan habe und hatte. Ich probiere einfach das aus was mir Spaß macht und worin ich selbst einen Mehrwert sehe. Dazu zählen auch die Finanzblog Hall-of-Fame, das Finanzblog-Forum (welches ich mittlerweile geschlossen habe) oder der Finanzblogroll Podcast.

Und offensichtlich kommen meine Authentizität und die sture Konsequenz mit welcher ich die Seite betreibe gut bei den Lesern an. Dass der Finanzblogroll so erfolgreich wird, hätte ich anfangs nicht gedacht.

Über den Macher von Finanzblogroll

Erzähl uns etwas über dich. Was arbeitest du hauptberuflich, und wie viel Zeit investierst du in die Pflege von Finanzblogroll?

Ich bin 32 Jahre alt, verheiratet, zweifacher Vater und wohne am nördlichen Rand des schönen Ruhrgebietes. Hauptberuflich bin ich als IT Projektleiter tätig.

In die Pflege des Finanzblogrolls investiere ich vielleicht eine halbe Stunde täglich. Ein neuer, eigener Blogbeitrag braucht natürlich mehr Zeit. Hinzu kommt derzeit der Finanzblog-Podcast. Diesen „Versuchs-Ballon“ lass ich erstmal bis Ende des Jahres fliegen und möchte mindestens 50 Folgen online aufnehmen. Hierbei kommen natürlich auch einige Arbeitsstunden zusammen.

Welche Online-Projekte gehören dir, möchtest du uns diese kurz vorstellen?

Wie bereits angedeutet, habe ich keine Ziele im „Online-Business“. Als Projektleiter habe ich täglich mit Zeitplänen und Zielen zu tun. Das brauche ich privat dann nicht mehr. Also lass ich mich einfach treiben und versuche einen Mehrwert zu schaffen.

Felix über Finanzgrundlagen

Wir von Finanzgrundlagen gehen mit der Kategorie Digital Marketing sowie Start-Up und Business auch auf Gründer und Gründungsvorhaben ein. Bezeichnest du dich als Entrepreneur und/oder Online-Marketer?

Ich beschäftige mich kaum mit diesen Themen. Der Begriff Entrepreneuer gefällt mir irgendwie nicht. Auch als Online-Marketer würde ich mich nicht bezeichnen. Natürlich versuche ich mittlerweile auch das Produkt Finanzblogroll zu vermarkten, aber die Inhalte stehen schon an erster Stelle für mich.

Magst du uns kurz von deinen Eindrücke von unserem Blog erzählen?

Euer Blog bietet inhaltlich interessante und gut recherchierte Beiträge. Die fachliche Ebene passt also. Allerdings glaube ich, dass persönliche und individuelle Blogs viele Leser mehr ansprechen und auch zu einer treueren Leserschaft führen.

 

Wir arbeiten zu Zweit an Finanzgrundlagen. Wie sind andere Finanzblogger aufgestellt? Welche Blogs möchtest du unter deinen Empfehlungen besonders hervorheben?

Die meisten Finanzblogger arbeiten allein. Es gibt aber auch andere Duos, wie zum Beispiel die Beziehungsinvestoren. Meine persönlichen Finanzblog-Empfehlungen stehen auf der Startseite des Finanzblogrolls. Vielmehr als aktuelle Empfehlungen, würde ich aber alle Finanzinteressierte dazu ermuntern, ebenfalls aktiv zu werden und sich im Rahmen eines Blogs/Podcasts/YouTube-Kanals oder bei den verschiedenen Finanztreffen einzubringen. Wir brauchen mehr Finanzbildung in Deutschland. Und dazu kann jeder beitragen.

Lieber Felix, vielen Dank für das interessante Interview und die Einblicke.

Übersicht über Finanzblogroll

4.81/5 (7)

Bitte bewerte diesen Artikel von Finanzgrundlagen

Über Christopher 27 Artikel
Christopher (31) ist Autor von Finanzgrundlagen. Wenn du ihm eine Nachricht schreiben willst, kontaktiere Christopher in den sozialen Netzwerken oder schreibe ihm eine Mail an cp@finanzgrundlagen.de Christopher ist verantwortlich für folgende Kategorien auf Finanzgrundlagen: Digital Marketing Immobilien Start-Up und Business

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*