Allgemeine Spartipps für den Urlaub

Kindergeld oder Kinderfreibetrag
Kindergeld oder Kinderfreibetrag

Urlaub möchte sich jeder mal gönnen, auch wenn Urlaub durchaus teuer werden kann. Mit einigen kleinen Tricks wird die Reise aber günstiger als gedacht oder man kann sich bei einem gegebenen Budget eine längere Reise leisten, wenn man an wichtigen Punkten bewusst spart.

Sparen kann man direkt durch den passenden Zeitpunkt der Flugbuchung: Wer einen Flug sucht, sollte sich möglichst lange Zeit lassen. Rund drei Wochen vor dem Abflug sind internationale Flüge am günstigsten. Anders sieht das bei Pauschalreisen aus: Je früher man diese bucht, umso günstiger reist man in der Regel in den Urlaub. Zudem kann man zusätzliches Sparpotenzial abrufen, wenn man Flug, Hotel und Mietwagen jeweils einzeln bucht. Den Mietwagen sollte man ruhig schon mehrere Wochen im Voraus von zu Hause aus buchen: Dann wird das Auto günstiger als wenn man es sich erst direkt am Urlaubsort mietet. Und wer innerhalb von Deutschland verreisen möchte, sollte sich einmal die Angebote der Fernbusse anschauen – das ist meistens deutlich günstiger als die Reise mit der Bahn.

Mit ein wenig Sorgfalt kann man obendrein ärgerliche Kosten bei der Urlaubsreise vereisen: Das Kleingedruckte der Fluggesellschaften sollte man sehr ernst nehmen; sonst zahlt man für zu viele Koffer oder für zu schwere Koffer unnötige Gebühren. Ausflüge sollte man anders als den Mietwagen erst vor Ort buchen, damit spart man sich die Gebühren für den Reiseveranstalter. Und wer bei Städtereisen mit öffentlichen Bussen oder mit den Fähren des Nahverkehrs Stadt- und Hafenrundfahrten plant, zahlt meistens deutlich weniger als bei Fahrten mit den klassischen Anbietern von Stadtrundfahrten.

Und: Auch bei Strandurlauben ist ein Supermarkt oft nicht allzu weit entfernt. Snacks und Getränke kosten dort deutlich weniger als an der Strandbude – also beim Einkauf auch daran denken; so kann man sparen ohne verzichten zu müssen. Und das macht noch immer am meisten Spaß – insbesondere im Urlaub.

Leider bisher keine Bewertungen für diesen Artikel. Möchtest du bewerten?

Bitte bewerte diesen Artikel von Finanzgrundlagen

Über Jakob 183 Artikel
Jakob ist Autor von Finanzgrundlagen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*