Die Kreditkarte kurz erklärt

Finanzgrundlagen
Finanzgrundlagen

Die Kreditkarte galt noch vor einiger Zeit als ein Statussymbol der reichen Menschen. Durch das steigende Aufkommen des bargeldlosen Zahlens aber ist sie aus den Haushalten nicht mehr wegzudenken. Wer aktiv im Internet kaufen und bezahlen möchte, der wird immer häufiger auf die Zahlweise der Kreditkarte treffen. Dass da jeder eine Kreditkarte haben möchte, ist selbstverständlich.

Formen von den Kreditkarten

Auch die Banken haben den Boom der Kreditkarten erkannt, und so bieten immer mehr Banken in der Kooperation mit den wenigen Kreditkartengesellschaften eine solche in ihrer Produktpalette an. Wichtig zu wissen ist es da, dass es mehrere Formen einer Kreditkarte gibt. So wird die Kreditkarte auf Guthabenbasis immer häufiger angeboten. Hierbei handelt es sich, wie der Name schon vermuten lässt, um eine Karte, mit der erst dann eine Zahlung ausgeführt werden kann, wenn ein entsprechendes Guthaben auf dem Kartenkonto ist.

Weiterhin gibt es die „echten“ Kreditkarten, mit denen die Banken dem Kunden einen zusätzlichen Kreditrahmen einräumen. Ob die getätigte Zahlung dann mit der Rechnungsstellung direkt ausgeglichen werden muss oder ob eine Teilzahlung ermöglicht ist, ist ein weiterer Unterschied. Diese Kreditkarten beinhalten beide einen Kredit, sodass die Kunden bei der Beantragung die Bonitätsprüfung meistern müssen. Die Schufa-Auskunft ist hier zu nennen, die Informationen zu dem Zahlungsverhalten aus der Vergangenheit aufzeigt. Und auch das eigene Einkommen muss passend sein, damit der Kreditkartenrahmen getilgt werden kann.

Kosten bei der Kreditkarte

Nur selten kann die Bank eine Kreditkarte kostenfrei anbieten. Nicht selten sind es die jährlichen Grundgebühren, mit denen die Kunden leben müssen. Gespart werden kann hier, wenn auf die Höhe der Kosten einzelner Anbieter vor dem Abschluss geachtet wird. Daneben fallen weitere Kosten durch die Zinsen an. Wenn der Kreditrahmen genutzt wird, muss der Kunde den vereinbarten Zinssatz zahlen. Ratsam ist es daher, dass das Kreditkartenkonto schnell ausgeglichen wird, da ansonsten die Zinsen alleine die Raten ausmachen können.

Leider bisher keine Bewertungen für diesen Artikel. Möchtest du bewerten?

Bitte bewerte diesen Artikel von Finanzgrundlagen

1 Kommentar

  1. Hallo,

    vielen Dank für deinen Blogbeitrag! Ich bin schon lange auf der Suche nach der perfekten Kreditkarte für mich. Durch diesen Beitrag weiß ich jetzt auf was ich ganz genau achten muss.

    Wichtig für mich ist, dass es keine versteckten Kosten gibt. Leider kann man hier ja auch oft ein blaues Wunder erleben. Wenn man sich jedoch die Angebote ganz genau ansieht ist man immer auf der sicheren Seite!

    Wünsche dir einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

    Beste Grüße aus Wien,
    Martin

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*